Alle Jahre wieder: Perioden anpassen!

Vorsicht!Alle Jahre wieder können am ersten Arbeitstag des Jahres beim einen oder anderen Infor LN-Anweder keine Produktionsaufträge fertig gemeldet werden. Bitte dran denken, die Periodentabelle, die für „Wochen“ genutzt wird, nachzupflegen: Session tcccp0170m000 – Perioden, und dann über Zusatzoptionen die Perioden fürs neue Jahre generieren! Und falls es noch andere Periodentabellen gibt, brauchen die vermutlich auch ein bisschen Pflege.

3 Antworten

  1. CME-Consult sagt:

    … neben Perioden und Status ist sicher auch der Nummerkreis ein Merkmal, dass bededacht sein soll, cisli0100m000 nicht vergessen.
    … auch der eine oder andere Job möchte vielleicht das neue Geschäftsjahr genannt bekommen.

    • allinerp-wp sagt:

      Jep, da hast Du sicher recht. Wobei ich meinen Kunden ja von Nummernkreisen, die irgendwie Geschäftsjahre widerspiegeln sollen, genau wegen dieser Jahreswechselproblematik immer dringend abrate, aber da redet man sich in der Tat manchmal leider vergeblich den Mund fransig. Die Kunden bestehen drauf, und zum Jahreswechels landen prompt die ersten Aufträge/Rechnungen/Wasauchimmer im falschen Nummernkreis.

  2. Und noch eine Periodentabelle, die gern übersehen wird: Die ZM-Perioden für die zusammenfassenden Meldungen, Session tccom7103m000. Auch da sollten für’s neue Jahr von Anfang an Perioden da sein, weil sonst unter Umständen auch ohne Ausgabe von Fehlermeldungen einfach keine ZM-Sätze in tccom700 erzeugt werden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.